Meisterschaften
10 Titel für LCH Athleten bei den Bezirksmeisterschaften in Neustadt
22. September 2016
0

Am 03.05.2014 fanden in Neustadt die Leichtathletik Einzelmeisterschaften des Bezirk Vorderpfalz statt. Gut in Form zeigten sich hierbei die Sportler des Leichtathletikclubs Haßloch, die neben 10 Bezirksmeister Titeln, auch noch mehrere zweite und dritte Plätze erreichten, wobei auch einige neue persönliche Bestzeiten erzielt wurden. Gleich dreimal auf dem ersten Rang landete Raphael Tremmel (U20) und zwei Siege schaffte Dennis Schwalb (Männer). Dennis setzte sich im 100 Meter Lauf mit einer Zeit von 12,02 Sekunden – und im 200 Meter Lauf mit erreichten 23,61 Sekunden durch. Raphael war über die 200 Meter gar noch schneller (23,59 Sekunden), was eine neue persönliche Bestleistung für ihn bedeutete und er dominierte sowohl im Hochsprung (1,87 Meter), als auch im Kugelstoßen (13,40 Meter). Über die 100 Meter Distanz erreichte Patrick Hemmer in 12,07 Sekunden als Gesamt dritter bei den Männern das Ziel und Felix Schneider finishte in 13,18 Sekunden (Rang 10/U18). Im Weitsprung erzielte Felix außerdem eine Weite von 5,07 Meter (Rang 5/U18). Die 800 Meter Strecke bei den Männern wurde von Marius Meyfarth (1:57,64 Minuten) ebenso dominiert, wie dies Jan Steinmüller (2:00,31 Minuten) in der Klasse U20 gelang. Marius und Jan konnten mit diesen Ergebnissen ihre persönlichen Bestzeiten unterbieten. Weitere Platzierungen gelangen den beiden über die 200 Meter Strecke. Marius (24,81 Sekunden) mit Platz 3 bei den Männern und Jan mit einer Zeit von 24,08 Sekunden bei der Jugend U20 (Rang 2). Paul Leibrock (25,63 Sekunden/Platz 3 U20), Sebastian Kief (26,58 Sekunden/Platz 4 U20) und Emil Leibrock (27,44 Sekunden/Platz 8 U18) waren die weiteren LCH Athleten über die 200 Meter Distanz. Emil gelang bei seinem zweiten Start, – auf der 800 Meter Strecke, in seiner angestammten Altersklasse M15 in einer für ihn neuen Bestzeit (2:13,21 Minuten) der Sieg. Sebastian lief auf der 400 Meter Strecke in 57,36 Sekunden auf Platz 3 (U20), was ebenso persönlichen Rekord für ihn bedeutet und auch Paul schaffte mit einer Zeit von 12,85 Sekunden über die 100 Meter Strecke mit Platz 2 eine Platzierung auf dem Podium. Leonard Katz lief als Jugendlicher M15 den 800 Meter Lauf und kam nach 2:51,19 Minuten ins Ziel (Platz 5). Für einen weiteren Titel sorgte Jonas Unruh (M14). Er war gleich bei 4 Disziplinen aktiv. Den Sieg holte er sich im 100 Meter Lauf mit einer Zeit von 13,45 Sekunden. Platz 3 sowohl beim Diskuswurf (24,32 Meter), als auch im Hochsprung (1,40 Meter) und Platz 6 im Weitsprung (4,42 Meter) waren seine weiteren Ergebnisse. Drei gute Resultate lieferte Christoph Sölter bei den Jugendlichen U18. Mit erzielten Weiten von 28,95 Meter im Diskuswurf (Platz 4), 29,50 Meter im Speerwurf (Platz 7) und 9,77 Meter im Kugelstoßen (Platz 6) zeigte er sein Wurftalent. Drei LCH Sportler waren beim Weitsprung der Jugend M12 vertreten. Max Beckmann (3,89 Meter/Platz 3), Philipp Baron (3,62 Meter/Platz 6) und Patrick Kuhn (3,02 Meter/Platz 7) schafften hierbei ansprechende Weiten. Max konnte auch noch beim Diskuswurf (16,56 Meter) mit Rang 2 und beim 75 Meter Lauf (11,08 Sekunden) mit Rang 3 glänzen. Philipp schaffte über 800 Meter in 2:56,62 Minuten den dritten Platz und über die 75 Meter Strecke Platz 7 (12,22 Sekunden). Marie Neufeld (W14) erreichte den Bronze-Rang beim Hochsprung (1,30 Meter) und beendete ihre Wettbewerbe beim Weitsprung mit erzielten 3,75 Meter (Platz 8) und beim 100 Meter Lauf mit erreichten 14,81 Sekunden (Platz 5). Beim Kugelstoßen (3 Kilogramm Kugel) der weiblichen Jugend U18 kam Sophie Rohe auf eine Weite von 7,63 Meter (Rang 9). Ann-Kathrin Rohe hatte es im Frauenwettbewerb mit der 4 Kilogramm Kugel zu tun und schaffte mit einer Weite von 6,41 Meter den zweiten Platz.

Schreibe einen Kommentar