Meisterschaften
Drei Wimpel für den LC Haßloch
23. September 2016
0

Am 3. und 4. September 2016 fanden in Neustadt die Pfalz Mehrkampfmeisterschaften statt, bei denen der LC Haßloch gleich mit zwei Mannschaften den Pfalzmeistertitel holte. Im Vierkampf der weiblichen Jugend W14 und W15 erreichten Alina Wittmann (W15), Nele-Pauline Pickrahn, Noemi Sedlaczek, Dalila Halavac und Michelle Müller (alle W14) gemeinsam Platz eins und holten sich den begehrten Wimpel, den jeder Athlet für den Titel erhält. Im Dreikampf der weiblichen Jugend W12 ging Luisa Brandenburger an den Start, die beim Weitsprung nach zwei ungültigen Versuchen die Nerven behalten musste. Dies gelang ihr, sodass sie sich am Ende als Achte platzierte. Auch Moritz Märdian stellte sich den drei Disziplinen 75 Meter, Weitsprung und Ballweitwurf. Er holte Bronze mit 1.146 Punkten. Im Zehnkampf der Männer trat Raphael Tremmel an, der jedoch nicht alle Disziplinen beendete. Dennoch lässt seine Leistung im Stabhochsprung auf kommende Erfolge hoffen. 4,20 Meter übersprang der Haßlocher trotz längerer Trainingspause in dieser Disziplin. Der zweiten Pfalzmeistertitel ging an die Mannschaft der Männer im Fünfkampf, die mit 7.307 Punkten am Ende ganz oben auf dem Treppchen standen.

Reuben Kunitz überzeugte mit seinem 1500-Meter-Lauf in 4:26,95 Minuten und schob sich damit in der Einzelwertung mit 2.336 Punkten noch auf Rang vier vor. Auch Paul Leibrock rief eine gute Leistung ab, sodass schließlich 2.178 Punkte Platz fünf bedeuteten. Gekrönt wurde der Wettkampftag durch den Erfolg von Dennis Schwalb, der auch in der Einzelwertung zum Besten der Pfalz gekürt wurde. Mit 6,06 Metern im Weitsprung legte er ein solides Fundament, bevor er im Speerwurf mit 37,41 Metern seine persönliche Bestleistung knackte. 23,11 Sekunden über 200 Meter bedeuteten für ihn die Bestzeit aus allen Läufen. Den Diskus schleuderte er auf 25,98 Meter, bevor er dann beim 1500-Meter-Lauf noch einmal alles aus sich herausholte. 4:48,70 Sekunden waren erneut eine persönliche Bestleistung und machten den Wettkampftag für ihn perfekt. (lei)

Schreibe einen Kommentar