Allgemein
LCH beim Jubiläumslauf in Starnberg am Start.
22. September 2016
0

Dreißig Jahre Landkreislauf Starnberg in diesem Jahr. Zu diesem Jubiläumsereignis am zweiten Oktoberwochenende war es für den LC Haßloch selbstverständlich, nach jahrerlanger Teilnahme, auch heuer wieder mit einer Staffel in Starnberg anzutreten.

Ausrichter im Jubiläumsjahr war die Gemeinde Krailling, im Nordosten des Landkreises gelegen und direkt an die Stadt München grenzend.

Die zehn Staffelmitglieder – Frank Hasch , Jürgen Degen, Ulrich Konrad, Thomas Huber, Peter Mosbacher, Jürgen Mayer, Horst Stuhlfauth, Reinhold Krug, Ernst Meininger und Heiner Oehl – in der Reihenfolge wie sie gelaufen sind-, hatten auf drei verschieden langen Runden von 5,4 km, 4,6 km und 3,1 km- und topfebener Strecke, am Samstag die Marathondistanz von 42 km unter die Laufschuhe zu nehmen. Pünktlich um 12.00 Uhr wurden mit dem Startschuss 167 Staffeln auf die Laufstrecke geschickt. Bei voralpenländischem Föhn, leicht bedecktem Himmel und Temperaturen um knapp zwanzig Grad konnte sich die Staffel des LCH, mit einer Gesamtzeit von 3:10:45 Stunden, im oberen Drittel des Teilnehmerfeldes auf dem 43. Rang im Gesamtklassement von 167 teilnehmenden Staffeln platzieren.

Das Organisationsteam um Bernhard Frühauf hatte, wie auch nicht anders zu erwarten war, ganze Arbeit geleistet und auch in diesem Jahr die Veranstaltung hervorragend vorbereitet.

Bestens untergebracht war die Haßlocher Staffel, mit weiteren Gastmannschaften aus Bad Dürkheim, aus dem Landkreis Mittelsachsen und dem Landkreis Calw, wieder in der Fellgiebel-Kaserne bei Starnberg.

Die Siegerehrung mit typisch bayerischer Brotzeit und entsprechendem Getränk fand unter der Schirmherrschaft von Landrat Roth in der Brunnanger-Halle in Starnberg statt. In einer launigen Rede begrüßte Landrat Roth alle Laufteilnehmerinnen und Laufteilnehmer und lud in diesem Zusammenhang die Gastmannschaften zum 31.Landkreislauf am 10.Oktober im nächsten Jahr in der Gemeinde Hechendorf ein.

Am Sonntagvormittag stand auch diesmal ein kleines außersportliches Programm an. Es ging zu einer Minikreuzfahrt auf den Starnberger See, vorbei an Possenhofen, der Roseninsel und dem geschichtsträchtigen Ort Berg.

Traditionsgemäß wurden die Gastmannschaften auf dem heiligen Berg, im Kloster Andechs, mit Haxen und reichlich Andechser Bier von Bernhard Frühauf verabschiedet.

Die Haßlocher Staffel hat bereits jetzt schon ihre Teilnahme im nächsten Jahr signalisiert.

Schreibe einen Kommentar