Meisterschaften
LCH erfolgreich auf Rheinland-Pfalz-Meisterschaften
23. September 2016
0

Am 27. Juni bewiesen die Athleten des LCH erneut, dass sie im Kampf um gute Platzierungen auf Rheinland-Pfalz-Ebene ein Wörtchen mitzureden haben. Sowohl bei den Einzelmeisterschaften der Männer und Frauen und der U18 als auch beim 37. Seniorensportfestin Edenkoben, gingen Titel nach Haßloch. Im feuchten Dunst nach sintflutartigen Regenfällenentjungferte Christoph Sölter (MJU18) den Wettkampftag für die Gelb-Blauen. Mit einer Weite von 33,57 Metern im Diskuswurf errang er den 5. Platz. Im Kugelstoßen reichten 11,36 Meter für Rang 9. Beim Sprint wurde Paul Leibrock (Männer) mit 12,60 Sekunden über 100 Meter Siebter im ersten Lauf, während er über 200 Meter mit 25,75 Sekunden 19. wurde. Dennis Schwalb, welcher in der letzten Woche mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte und sein Kollege Julian Opitz (beide Männer) konzentrierten sich ausschließlich auf die 200 Meter. Opitz wurde mit einer Zeit von 23,10 Sekunden Sechster, bei Schwalb reichten 23,60 Sekunden für einen zehnten Platz.
Seine Vielseitigkeit bewies Liam Radetz (Männer), der im Diskus auf 36,82 Meter kam, was Rang sechs bedeutete. Im Weitsprung wurde er mit 6,17 Metern Neunter und beim Kugelstoßen platzierte er sich innerhalb eines sehr starken Teilnehmerfeldes mit 11,92 Metern als Zwölfter.
Die einzigen Medaillen erliefen sich allerdings Emil Leibrock (MJU18) und Marius Meyfarth (Männer), die beide über 1500 Meter an den Start gingen. Leibrock stieß dabei an die Grenzen seiner Belastbarkeit vor und verbesserte seine bisherige persönliche Bestleistung um sechs Sekunden. 4:17,87 Minuten bescherten ihm die Bronzemedaille und große Anerkennung der Trainerschaft. Der Lauf der Männer gestaltete sich äußerst taktisch, jedoch konnte Meyfarth ihn letztendlich durch einen fulminanten Endspurt von 400 Metern in insgesamt 4:00,80 Minuten
souverän für sich entscheiden. Einmal mehr bewies somit ein Lauf den unbändigen
Trainingsehrgeiz dieses besonderen Läufers.
Bei den 37. Seniorenmeisterschaften in Edenkoben stellten gleichzeitig zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Aktiven, zwei der erfahreneren Athleten des Vereins ihr Können unter Beweis.Thomas Huber (M45) legte die 800 Meter in 2:46,38 Minuten zurück und wurde damit Erster.
Auch 5:41,73 Minuten über 1500 Meter bedeuteten den Sieg für den Haßlocher Athlet. Peter Mayer, der den LCH ebenfalls in Edenkoben vertat, kam im Kugelstoßen auf eine Weite von 8,65 Meter errang damit in der Pfalzwertung den zweiten Platz. Insgesamt Zweiter wurde Mayer im Speerwurf mit 33,70 Metern, was auf Pfalzebene sogar den Sieg bedeutete. (lei)

Schreibe einen Kommentar