Jugend
Leichtathletik Rheinlandpfalzhallenmeisterschaften vom 17./18. Januar in Ludwigshafen
23. September 2016
0

Bei den am 17./18. Januar in der Ludwigshafener Leichtathletikhalle durchgeführten Meisterschaften konnten die Sportler des LCH gute vordere Platzierungen und auch persönliche Bestzeiten erzielen. Am Samstag starteten die Aktiven, wobei Marius Meyfarth der krankheitsbedingt am letzten Wochenende die Pfalzmeisterschaften versäumte, sich recht gut erholt zeigte, und auf der 3000 m Strecke den dritten Platz, in der Zeit von 8:54,35 erreichte, was für ihn eine neue Hallenbestzeit bedeutet. Bei der abschließenden 4 x 200 m Staffel, erlief sich die LCH Staffel, die mit den beiden Jugendlichen Yannik Hüpel und Raphael Tremmel , und den beiden Aktiven Julian Opitz und Dennis Schwalb angetreten war Platz 4, in der Zeit von 1:33,97 min. Julian  Opitz konnte vorher noch beim 60 m Vorlauf eine Zeit von 7,35 sec. erzielen, was fürs B Finale gereicht hätte, und beim 200 m Zeitlauf  erreichte er 23,31 sec. und damit Platz 9. Dennis Schwalb erzielte auf den gleichen Strecken die Zeiten von 7,36 sec. und 23,57 was Platz 12 in der Endabrechnung bei den 200 m bedeutete. Der Jugendliche Kevin Schwalb lief über 60 m bei den Aktiven die Zeit von 7,74 sec. Bei der U16 die ebenfalls am Samstag am Start waren, erreichte Jonas Unruh mit 10,15 m im Kugelstoßen Platz 7, über 60 m Hürden mit neuer persönlicher Bestzeit von 9,18 sec. Platz 5. Im B Finale über 60 m konnte er ebenfalls mit neuer Bestzeit von 7,89 sec. den 4. Platz erreichen. Am Sonntag bei der U20 erreichte Mehrkämpfer Raphael Tremmel mit 13,80 m beim Kugelstoßen Platz 5, und beim Weitsprung mit 6,34 m Platz 4. Kevin Schwalb U20 erzielte beim Vorlauf über 60 m die Zeit von 7,74 sec. Yannik Hüpel U20 musste sich über 400 m mit der Zeit von 54,71 sec. mit dem 8. Platz begnügen. Reuben Kunitz war über 1500 m am Start und belegte dort Platz 5 in der Zeit von 4:27,34 min. Den stärksten Eindruck konnte an diesem Tag der U18 Läufer Emil Leibrock hinterlassen, der in einem starken Lauf seine persönliche Bestzeit auf 4:32,85 min steigerte, und damit Podestplatz 3 erreichte.

Schreibe einen Kommentar