Allgemein
Meeting zum Saisonabschluss ein voller Erfolg
23. September 2016
0

Am 05.09.2015 nutzten zahlreiche Athleten aus der Region in Haßloch die Chance, ihren derzeitigen  Leistungsstand zu überprüfen und noch einmal ihre persönliche Bestleistung ins Wanken zu bringen. Neben dem Allrounder Raphael Tremmel (U20), der im Weitsprung mit 6,09 Metern und beim Kugelstoßen mit 12,65 Metern zwei erste Plätze einfuhr, stellten besonders die Haßlocher Läufer ihre Fähigkeiten unter Beweis. In einem interessanten 1000-Meter-Lauf, den Marius Meyfarth in einer beeindruckenden Zeit von 2:30,01 Minuten gewann, schaffte es der Lokalmatador zwar nicht, die magische Grenze von 2:30 Minuten zu durchbrechen, dennoch bedeutete diese beeindruckende Zeit eine persönliche Bestleistung und den ersten Platz. Dicht gefolgt von Reuben Kunitz (U20), zeigte auch Emil Leibrock (U18) zum Ende der Saison noch einmal, was in ihm steckt und finishte mit neuer Bestzeit nach 2:41,46 Minuten als Erster. Kunitz, der laut eigener Aussage noch immer leicht angeschlagen gewesen sei, benötigte 2:42,40 Minuten für den Kilometer. Yannick Hüpel hingegen nutzte den Lauf als Vorbereitungslauf auf seinen bevorstehenden Zehnkampf, für den der Läufer derzeit hart trainiert. Der zu den erfahreneren Athleten gehörende Jürgen Degen (Männer) kam trotz eines Altersunterschieds von teils über 30 Jahren gegenüber seinen Konkurrenten nach nur 3:06,27 Minuten ins Ziel und wurde damit Zweiter. Im Sprintcup gingen Julian Opitz und Paul Leibrock an den Start, die in den drei Sprintdisziplinen 50 Meter, 100 Meter und 200 Meter bestehen mussten. Opitz, der den Vereinsrekord über 100 Meter mit 10,94 Sekunden hält, gewann am Ende souverän mit 1987 Punkten, während Leibrock mit 1528 Punkten den fünften Platz erreichte. Komplettiert wurde die Bandbreite der Haßlocher Athleten durch Christoph Sölter, der die Kugel auf 10,35 Meter stieß und Vierter wurde.

Erfrischend anders gestalteten sich die Preise für den ersten Platz in den verschiedenen Disziplinen. Zu gewinnen gab es passend zur Jahreszeit reichlich gefüllte Gemüsekörbe. (lei)

Schreibe einen Kommentar