Meisterschaften
Ein Wechselbad der Gefühle
5. Februar 2017
2

Am 4. und 5. Februar 2017 fanden in Frankfurt am Main die Süddeutschen Hallenmeisterschaften mit Beteiligung einiger Athleten des LC Haßloch statt. Einen Podestplatz sicherte sich Marius Meyfarth (Männer) über 3000 Meter. Er legte die Distanz in 8:41,25 Minuten zurück und landete auf dem Bronzerang. Dennis Schwalb verpasste im 60-Meter-Lauf knapp den Einzug in das stark besetzte Finale und wurde in 7,21 Sekunden Vierter im ersten Lauf. Ohne gültigen Versuch schied Raphael Tremmel im Stabhochsprung aus, konnte sich jedoch am Ende des Wettkampftages mit seinen Vereinskollegen über einen vierten Platz in der 4×200-Meter-Staffel freuen, welche die Startgemeinschaft Beindersheim-Haßloch in 1:32,69 Minuten absolvierte. Neben Tremmel waren daran Dennis Schwalb, Florian Fleischbein und Jonas Unruh beteiligt. Nachwuchssprinter Jonas Unruh (U18) begeisterte mit neuen Bestleistungen. Er lief im 60-Meter-Zwischenlauf eine hervorragende neue persönliche Bestleistung von 7,26 Sekunden, patzte jedoch am Start im Finale und wurde somit Achter in 7,33 Sekunden. Mit einer überragenden Bestleistung von 22,82 Sekunden im Vorlauf über 200 Meter und dem zweiten Platz im Finale (22,87 Sekunden) kann er jedoch voll und ganz zufrieden sein. Seine großartige Form hat er damit abermals bestätigt. (lei)

Schreibe einen Kommentar zu Paul Leibrock Antworten abbrechen

2 comments

  1. Schön geschrieben Paul